Kuscheliges Trostpflaster

Heute morgen, am Donnerstag, den 15. Januar, verließ ein Rettungswagen voller Teddybären die Gmunder Kinderkrippe. Eine kleine, aber um so herzigere Spende an das Rote Kreuz.

Von ihrem Erlös der Tombola auf dem Gmunder Nikolausmarkt im vergangenen Dezember kaufte die Gmunder Kinderkrippe Zwergenburg eine Wagenladung an Teddybären. Ganze fünfzig Stück wollten sie an das Rote Kreuz spenden, um damit kleinen Patienten eine große Freude zu machen. Hierfür kam heute Morgen extra ein Rettungswagen an die Kinderkrippe, um die kuscheligen Geschenke abzuholen.